stocubo wird fünf

 

5 Jahre stocuboDiesen Monat feiern wir den fünften Geburtstag von stocubo. Dass dies so ist und wir in eine aufregende Zukunft schauen können, haben wir vor allem unseren Kunden und natürlich unseren tollen Mitarbeitern zu verdanken. Wie der erste Cube Anfang des Jahrtausends entstand und was seitdem alles geschehen ist, haben wir in diesem Artikel für Euch zusammengetragen.

2000 – Am Anfang war die Klammerstocubo Module lassen sich von vorne und hinten klammern

stocubo begann als eine Vision. Stefan Oberhofer, Tischler und Künstler, wollte ein Regal entwickeln, das mehr als nur eine Funktion hat und sich ganz an die Bedürfnisse seines Besitzers anpasst. Es sollte flexibel sein, durch Einfachheit überzeugen und mit seinem zeitlosen Design zu einem Möbel-Klassiker werden. So entstanden die ersten Regalwürfel im Jahr 2000 in Berlin.

Der eigentliche Clou an stocubo ist natürlich die Aluminiumklammer, mit der man die Regalwürfel miteinander verbindet. Ganz ohne Schrauben und Nägel lässt sich so alles vom Nachtschränkchen bis zur großen Bücherwand zusammenstellen und jederzeit wieder umstellen.

Die erste stocubo Website im Jahr 20012001 – sto-cubo

Das Atelierprojekt erhält seinen Namen: sto-cubo. Ein Mix aus den Anfangsbuchstaben des Schöpfers Stefan Oberhofer und dem Kunstwort „cubo“, das die Würfelform der Module widerspiegelt.

Außerdem bekommen die Cubes eine erste eigene Website. Sie ist schlicht gehalten, über ein einfaches E-Mail-Formular können Bestellungen aufgegeben werden.


2001-2006 – Die Idee kommt anstocubo Regalmodule der ersten Stunde

Das kleine Projekt wächst und ohne mit der Ausgangsidee ein konkretes Geschäftsmodell zu verfolgen, steigt im Laufe der Jahre die Nachfrage immer weiter an. Gefertigt werden die Module aber noch in einer kleinen Werkstatt in Thüringen.

Eine alte Version der stocubo Website2007 – Website Relaunch

Die in die Jahre gekommene Website wird durch ein frisches Design ersetzt. An der Funktionalität ändert sich erstmal wenig. Aber alles wird aufgeräumter, klarer, strukturierter – typisch stocubo eben.

2010 – stocubo ist Kunstjachym-fleig_small

Wie vielfältig ein stocubo Modul sein kann, beweist diese Installation der Künstlerin Regine Schumann. Die sto-cubo Glows, fluoreszierende Einschübe, lassen die Cubes bunt strahlen.

In den folgenden Jahren ließ sich auch Jáchym Fleig inspirieren. Es entstanden 2012 und 2013 die Skulpturen Parabiose, Adaption und Sekret.stocubo Glow, fluoreszierend Kuben der Künstlerin Regine Schumann

 

2011 – sto-cubo wird zur stocubo GmbH

Es ist offiziell: sto-cubo ist erwachsen und aus dem Atelierprojekt wird mit der Gründung der GmbH im November 2011 ein echtes Unternehmen. Mit diesem Schritt möchte Stefan Oberhofer vor allem auch eines zeigen – nämlich, dass es möglich ist, zu fairen Bedingungen und einem guten Preis-Leistungsverhältnis hochwertige Möbel in Deutschland zu produzieren. Nach fünf Jahren können wir stolz behaupten: Er hat Recht!

Anfangs besteht das Team noch aus drei Leuten, die die Cubes auf der Kreissäge bearbeiten. Doch das soll nicht lange so bleiben, denn der nächste Schritt folgt prompt…

2012 – stocubo 2.0

Mit dem Einzug in die neue Produktionsstätte auf dem ExRotaprint-Gelände im Berliner Wedding beginnt eine neue Phase für stocubo. Eine CNC-Fräse übernimmt nun die aufwendige Sägearbeit. So können die Regalmodule noch schneller und präziser gefertigt werden. Trotzdem steckt in den Modulen bis heute noch eine Menge Handarbeit.

Vieles bei stocubo ist Handarbeit

Die aktuelle stocubo Website im Jahr 20162013 – Großer Website-Relaunch

Eine komplett überholte und stark ausgebaute Website mit ausführlichen Informationen, Inspirationen, einem Einzelteile-Shop und dem Herzstück, dem Konfigurator, machen klar: Wir sind gekommen, um zu bleiben. Mit einem Team aus acht Personen wächst stocubo weiter kontinuierlich und ganz aus sich selbst heraus.

2014 – stocubo findet vielfältige Verwendung

Zusätzliche Räume müssen angemietet und die Werkstatt vergrößert werden. Denn mittlerweile sind schon 14 Mitarbeiter im Einsatz für stocubo. Aus der Arbeit mit Freunden entsteht so ziemlich schnell eine professionelle Serienproduktion, in der jeder Handgriff sitzen muss. Diese Entwicklung verlangt von allen Mitarbeitern viel Arbeit, Herzblut und Engagement, aber der Einsatz lohnt sich. Auf erstaunlich kleiner Fläche produzieren wir mittlerweile erstaunlich viele Cubes mit höchsten Qualitätsansprüchen. Pro Monat werden so schon über 100 Bestellungen versendet.

Schon von Beginn an entschied sich Stefan Oberhofer für den Direktvertrieb über das Internet. Das zahlt sich aus, denn stocubo kommt gut an. Viele Kunden senden uns ihre Kreationen zu und stocubo wird vielfältig eingesetzt. Vom Eckregal zum Raumtrenner in Agenturen bis hin zur Einrichtung in einem Naturkundemuseum: stocubo passt.

Wohnzimmerwände lassen sich ebenso ausstatten wie Kinderzimmer…

kinder-bunt

Große Wandregale, Raumteiler oder Regale für Dachschrägen spenden viel Stauraum.

kunden-buecherwaende

Viele Geschäftskunden nutzen stocubo im Home Office, in Praxen, Ladenlokalen oder Schallplattenläden.

kunden-geschaeftlich

ohne-titel2015 – Optimierung, Optimierung, Optimierung

stocubo läuft rund und der Gründer, Stefan Oberhofer, sorgt dafür, dass dies so bleibt. Er optimiert den Herstellungsprozess bis ins Detail und entwickelt eine neue Leimvorrichtung, mit der die Module schneller, einfacher und umweltschonender verleimt werden können. Das spart Zeit, Platz und Geld, denn zuvor wurde jedes Element mit Plastikriemen umspannt, die danach als Abfall entsorgt werden mussten.

Außerdem wird die stellvertretende Geschäftsführerin, Julia Haneke, Teilhaberin der stocubo GmbH.

2016 – Alles neu, alles bleibtshowroom

Der nächste Schritt für stocubo. Die Produktion übernimmt auch die letzten Büroräume, um der weiter wachsenden Nachfrage gerecht werden zu können. Nur einige hundert Meter weiter eröffnen wir im Oktober 2016 unseren ersten richtigen Showroom mit integriertem Büro. Außerdem übergibt Stefan Oberhofer die Firma sowie die Geschäftsführung im August 2016 an Julia Haneke, um sich wieder vollständig seiner Kunst zu widmen. Mit mittlerweile 25 Mitarbeitern, zwei Werkstätten und einem Showroom ist stocubo nun bestens aufgestellt für die spannende Zukunft, die vor uns liegt. Denn so viel ist gewiss, wir haben noch viel gemeinsam vor!

stocubo-team-2016